Ausschreibung Förderprogramm:
Soziale Integration von jungen Geflüchteten durch Jugend(verbands)arbeit
(Flucht und Jugend)

Landesjugendring MV

Die Zahl von Menschen, die vor dem Hintergrund aktueller politischer Konflikte und ökonomischer Krisen als Geflüchtete in Mecklenburg-Vorpommern leben, nimmt seit etwa einem Jahr stark zu. Darunter sind sowohl unbegleitete Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene als auch solche, die mit ihren Familien unser Bundesland erreicht haben.

Mecklenburg-Vorpommern steht vor der Herausforderung, angemessene Unterkünfte, Lebens- und Gesundheitsbedingungen für Geflüchtete bereitzustellen. Neben den politisch Verantwortlichen ist auch die Zivilgesellschaft aufgefordert, Geflüchteten ein menschenwürdiges Leben in Mecklenburg-Vorpommern zu ermöglichen.

Jugendverbände und Jugendvereine sind zivilgesellschaftliche Akteure, die auch Geflüchteten Angebote zur Freizeitgestaltung und Interessenvertretung machen. Angesichts der steigenden Zahl von jungen Geflüchteten sollen diese Aktivitäten unterstützt und ausgebaut werden.

Der Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern fördert mit Mitteln der Stiftung Demokratische Jugend Maßnahmen von Jugendverbänden und Jugendvereinen mit jungen Geflüchteten.

Ziel der Maßnahmen soll es sein, jungen Geflüchteten Angebote zur Freizeitgestaltung und zur Interessenvertretung zu machen sowie Bildungsmaßnahmen anzubieten. Junge Geflüchtete sollen so in Angebote der Jugend- und Jugendverbandsarbeit einbezogen werden.

Gefördert werden spezielle Maßnahmen der Jugend- und Jugendverbandsarbeit für junge Geflüchtete mit bis zu 2.000 EUR.

Anträge können laufend an den Landesjugendring gestellt werden. 

 

Weitere Informationen: