Zehnte Generation Medienscouts MV ausgebildet

21.03.2017

Jubiläum: Zum zehnten Mal wurden jugendliche Medien-Experten in M-V ausgebildet

Die Medienscouts MV und ihre Ausbilder in Wismar, Foto: Sophie Lorenz MMV

Jugendliche aus Wismar, Gadebusch, Gützkow, Rostock und Greifswald haben sich an diesem Wochenende zur Medienscouts-Ausbildung in Wismar getroffen. Sie fahren als Expertinnen und Experten zu Themen wie Cybermobbing, Datenschutz, YouTube, Computerspielen, Viren, Trojanern und Urheberrecht nach Hause. Ab Montag stehen sie ihren Schulen und Jugendclubs mit neuem Wissen als Ansprechpartner für Gleichaltrige, Lehrerinnen, Lehrer und Eltern zur Verfügung.

„Die Atmosphäre ist einfach sehr locker und witzig. Vor allem die rechtliche Aufklärung hat uns gut gefallen“, sagten die neuen Medienscouts Paul und Max vom Schlossgymnasium Gützkow.

Dies war seit 2012 die 10. Medienscouts-Ausbildung. Die nächste Medienscouts-MV-Ausbildung findet vom 17. bis 19 November 2017 in Greifswald statt. Weitere Informationen unter www.medienscouts-mv.de

Über das Projekt
Bisher wurden insgesamt ca. 300 Medienscouts ausgebildet. An ihren Schulen werden die Jugendlichen in ihrer Peer-to-Peer-Arbeit von dem Medienscouts-MV-Expertenteam unterstützt. Gleichzeitig können auch pädagogische Fachkräfte an den Ausbildungs-Wochenenden teilnehmen. Für sie gelten die gleichen Bedingungen (kostenfrei, Anerkennung als Fortbildung) wie für die Jugendlichen. Nach dem Wochenende unterstützen die Fachkräfte die Jugendlichen und begleiten sie pädagogisch.

Medienscouts MV ist ein gemeinsames Projekt von sechs Partnern. Dies sind der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit M-V, die Medienanstalt M-V, das Landeskriminalamt M-V, der Landesjugendring M-V, die Landeskoordinierungsstelle für Suchtthemen M-V und die ComputerSpielSchule Greifswald.


Weitere Informationen:


Gemeinsame Pressemitteilung der Partner des Projekts Medienscouts MV