U18-Wahllokale jetzt anmelden

12.07.2017

Chance U18-Wahl auch für politische Bildung in Sachen lebendiger Demokratie nutzen

Mit einem Förderprogramm für Projekte der politischen Bildung will der Landesjugendring jetzt Aktivitäten im Rahmen der U18-Wahl in Mecklenburg-Vorpommern möglich machen und unterstützen. Kinder und Jugendlichen sowie Träger der Jugendarbeit die ein U18-Wahllokal anmelden haben so die Möglichkeit, zielgruppengerechte Formate zu entwickeln und mit professioneller Unterstützung umzusetzen.  

„Wir wollen die vermehrte Aufmerksamkeit junger Leute unter 18 zu politischen Vorgängen wie dem G20-Gipfel oder den politischen und Medien-Kampagnen im Rahmen der Bundestagswahl nutzen, um ihnen gezielt politische Bildung anzubieten. Was unterscheidet eine demokratische Grundhaltung von der Weltanschauung von Menschen mit extremistischer, Gewalt befürwortender Einstellungen? Wie kommen in einer offenen Gesellschaft Menschen mit unterschiedlichen Interessen und Ansichten gemeinsam zu guten Entscheidungen für alle? Was kann die oder der Einzelne dazu beitragen? Wie gelingt es billigen Populismus zu entlarven? Das alles kann Inhalt von selbst organisierten Veranstaltungen junger Leute sein“, sagt Christian Thönelt vom Landesjugendring.  

„An einer U18-Wahl teilzunehmen, bedeutet so auch demokratische Teilhabe zu erlernen regelrecht mit dem Wahlzettel in der Hand. Das allein aber macht noch keine Demokratie! Teilhabe erfordert aktive Beteiligung! Das gilt aber auch anders herum: Wer sich aktiv beteiligt muss auch ernst genommen werden mit berechtigten Anliegen. Deshalb stehen wir auch mit dem Aufruf zur U18-Wahl immer noch hinter unserer Forderung nach dem Wahlrecht ab 16 auch zur Bundestagswahl und zu Landtagswahlen. Deshalb unterstützen wir Kinder- und Jugendbeteiligungsprojekte und -gremien im Land mit der Beteiligungswerkstatt und Jugend im Landtag. Und deshalb sagen wir jetzt zu Kindern und Jugendlichen im Land: Meldet ein U18-Wahllokal an und geht wählen!“, so Thönelt weiter.  

Die notwendigen Informationen dazu sind auf dem Landesjugendserver unter www.wahl.ljrmv.de nachzulesen.    


Weitere Informationen:


Pressemitteilung des Landesjugendrings MV e. V. vom 12.07.2017

+49 385 76076-0
info@ljrmv.de
Landesjugendring M-V e. V.
Goethestraße 73
19053 Schwerin