Aufruf zur Aktion am Landtag vor den Sozialausschuss-Beratungen zum Landeshaushalt 2018/19

23.10.2017

Aufruf Texte in Rahmen

Der Landesjugendring MV fordert, die Dynamisierung der Verbandsförderung im Landesjugendplan im Haushalt 2018/19 zu verankern und übergibt diese Forderung an den Sozialausschuss!

Unterstützt die Forderung der Landesjugendverbände solidarisch mit eurer lautstarken Anwesenheit am 01. November, 8:30 Uhr auf der Brücke vorm Schweriner Landtag!

Eine weitere Verschiebung der Dynamisierung und Erhöhung der Mittel für Jugendverbände im Landesjugendplan ist gerade mit dem Blick auf die Fachkräftesituation in MV nicht hinzunehmen.

Deshalb jetzt: Schluss mit der Sparschweinerei an uns!

Hauptamtliche und Ehrenamtliche in den Jugendverbänden, in der Jugendarbeit und anderen Strukturen der Jugendhilfe, wie Erzieher_innen in den Kitas, leisten eine GUTE ARBEIT. Es ist unfair ihnen eine gute Bezahlung und gute Arbeitsbedingungen zu verweigern! Niedriglöhne unter Tarif verhindern auch in der Jugendarbeit Fortbildungsbemühungen und die Neugewinnung von Fachkräften. Das kann nicht im Landesinteresse sein. Dafür sollten sowohl Rücklagen als auch höhere Steuereinnahmen eingesetzt werden, denn das ist nachhaltig wirksame Politik!

Bitte informiert uns über eure Teilnahme bis zum 30.10. unter info@ljrmv.de, T. 0385 76076-0

Landesjugendring MV
Der Vorstand


Download: