Freie Plätze bei Feriencamps der Jugendherbergen in MV

18.05.2018

Neues Wikinger-Programm in Born

Bogenschießen wie die Wikinger – natürlich unter fachkundiger Anleitung.
Bogenschießen wie die Wikinger – natürlich unter fachkundiger Anleitung.

In Feriencamps sind Kinder nicht nur gut aufgehoben, sondern erleben zusammen mit Gleichaltrigen eine schöne Zeit und finden – beim Urlaub ganz ohne Eltern – ein ganz neues Selbstbewusstsein. Das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH) bietet in Mecklenburg-Vorpommern in acht Jugendherbergen Ferienprogramme an, eines davon auch in den Herbstferien. Für jeden Geschmack ist etwas dabei, egal ob Reiterferien, Wildniscamp oder Tanzworkshop. Die Angebote richten sich vornehmlich an Kinder zwischen acht und zwölf Jahren.

Ganz neu dabei ist im Sommer 2018 das Wikinger-Feriencamp der Jugendherberge Born-Ibenhorst auf dem Darß. Bei Teamspielen und Wettkämpfen wie zu Wikingers Zeiten wie Tauziehen und Bogenschießen lernen sich alle kennen. Bei GPS-Tour, Bodden-Radtour und einer Dämmerwaldwanderung nehmen die Kinder die Eindrücke der Natur in vollen Zügen auf. Ein Neptunfest am Darßer Weststrand beschließt die Woche. Die Jugendherberge Born-Ibenhorst liegt im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und bietet auf ihrem großen Gelände mit mehreren Häusern und eigenem Zeltplatz, Bistro, Grillhütte, Sportplätzen und Minigolfanlage beste Voraussetzungen für Familienurlaub und Ferienkinder. Das Wikinger-Feriencamp findet vom 8. bis zum 14. Juli 2018 statt und beinhaltet für 229 Euro pro Kind sechs Übernachtungen im eigenen Zelt mit Vollpension sowie das komplette Programm und rund um die Uhr Betreuung durch geschulte Teamer.

Details zum Feriencamp sowie zu allen weiteren Angeboten gibt es online auf www.jugendherbergen-mv.de/feriencamps.


Quelle: Pressemitteilung des DJH MV