Designelement des LJR

FAQ – oder: Was ich über Jugend fragt nach wissen muss

Wann?

Jugend fragt nach:
26.–28.06.2017
Generationendialog:
29.06.2017

Wo?

Jugend fragt nach:
Landtag M-V (Schweriner Schloss) / Hostel „Engelsgleich“ Schwerin
Generationendialog:
Rathaus Schwerin (Demmlersaal)

Was ist „Jugend fragt nach“?

Ca. 35 junge Menschen aus ganz MV und dem Nachbarland Polen können im Juni in Schwerin dabei sein, ihre Themen mitbringen, gemeinsam Ideen und Forderungen für MV entwickeln und diese mit den Abgeordneten direkt im Landtag auf Augenhöhe diskutieren. Dabei schauen wir auch auf die Forderungen aus dem Jugendregierungsprogramm von „Jugend im Landtag 2016“ und fragen nach, was aus ihnen geworden ist. Und Spaß macht es natürlich auch.

Was ist der Generationendialog?

Haben Junge und Alte ähnliche Wünsche für MV? Das wollen wir am 29. Juni herausfinden und dafür die Ideen und Forderungen von Jugend fragt nach 2017 und die Forderungen des Altenparlaments vergleichen, Gemeinsamkeiten herausstellen und gemeinsame Forderungen erarbeiten. Diese diskutieren wir mit Landtagsabgeordneten und treffen Verabredungen. Denn – gemeinsam kann man mehr bewirken! Mitmachen können ca. 30 Vertreter_innen des Altenparlaments MV und die in MV lebenden Teilnehmenden von „Jugend fragt nach“ – und ab 14 Uhr auch alle interessierten Landtagsabgeordneten.

Wer kann mitmachen?

Wenn du in MV wohnst und zwischen 15 und 20 Jahre alt bist, kannst du dich anmelden und in Schwerin dabei sein!

Kann man auch online teilnehmen?

Du möchtest mitmachen, kannst aber bei „Jugend fragt nach“ nicht vor Ort dabei sein? Mitmischen, Ideen einbringen, dich mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern austauschen und live mitkriegen, was bei „Jugend fragt nach“ passiert, kannst du auch online. Über unseren Blog www.jil.ljrmv.de kannst du Diskussionen mitverfolgen und mit deinen Kommentaren ergänzen.

Wer organisiert das?

Geplant und organisiert wird die Veranstaltung vom Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern und interessierten Jugendlichen in Kooperation mit dem Landtag M-V. Die Schirmherrin der Veranstaltung ist die Parlamentspräsidentin Sylvia Bretschneider. Der Generationendialog ist ein Kooperationsprojekt des Landesjugendrings, des Altenparlaments und des Landtages.

Was kostet mich das?

Unterkunft und Verpflegung werden von uns organisiert und sind im Teilnahmebeitrag von 15 Euro inbegriffen. Die Kosten für die An- und Abreise trägst du selbst.

Wo kann ich mich anmelden?

Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Woher kriege ich weitere Infos?