Designelement des LJR

Platform-Netzwerk für Europäische Jugendaktivitäten auf starke Säulen gestellt

Im Greifswalder Majuwi war die Platform-Netzwerk-Tagung gut aufgehoben 
Im Greifswalder Majuwi war die Platform-Netzwerk-Tagung gut aufgehoben

Auf der Jahrestagung des Platform-Netzwerkes, die vom 24.-28.11.2010 unter Federführung des LJR M-V in Greifswald stattfand, wurde ein qualitativ neuer Weg der Kooperation kommunaler und freier Träger in 28 Regionen aus 22 Ländern eingeschlagen. Sämtliche Aktivitäten innerhalb von Platform werden nun unter Beteiligung Jugendlicher und erfahrener Multiplikatoren initiiert und organisiert. Der Fokus liegt dabei auf vielfältigen Angeboten in der breiten Palette klassischer offener internationaler Jugendbegegnungen, bi-, tri- und multilateralen Jugend- und Fachkräfteaustauschen, Tainings für Einsätze in der internationalen Projektarbeit , Angeboten für den Europäischen Freiwilligendienst und jugendpolitischen Kooperationen unter den zahlreichen Partnerorganisationen bzw. Institutionen im Netzwerk.  

Eine Resolution der Platform wurde durch den Landesjugendring M-V im Rahmen der Online-Konsultation für das europäische Förderprogramm „Jugend in Aktion“ an die zuständige Abteilung für das Programm JIA in Brüssel geleitet.  

Der Landesjugendring M-V überreichte abschließend den Staffelstaab für die Sekretariatsleitung und Gesamtkoordination 2011 an die italiensiche Partnerprovinz Vercelli.

Partnerländer- bzw. Regionalvertretungen:  

  1. Belgien JINT vzw.
  2. Deutschland mit 3 Regionen (EFEA Eifel-Ardennen,  Bezirksjugendring Unterfranken, LJR M-V)  
  3. Estland HEADEST ngo  
  4. Finnland Verbund der finnischen Jugendzentren  
  5. Frankreich  Conseil General of Calvados und Limoges
  6. Griechenland Jugendzentrum Corinth  
  7. Großbritannien Kent County Council  
  8. Irland Jugendarbeits- und Informationszentrum Galway  
  9. Italien mit 2 Regionen (Turin, Provincia Di Vercelli)  
  10. Liechtenstein AHA Jugendinfo  
  11. Luxemburg Service National de la Jeunesse  
  12. Mazedonien European Alliance Republic of Macedonia  
  13. Norwegen South Rogaland Network  
  14. Polen mit 2 Regionen (Lublin Nowy Staw Foundation / Szczecin Marschallamt Jugendsekretariat)   
  15. Russische  Föderation mit 2 Regionen Found Assistance to Non- profit Projects (FANP) Novgorod region und Центр публичной политики гражданское образование / Karelia Petrozavodsk  
  16. Schweden (Robertsfors)
  17. Slowakische Republik   
  18. Slowenien AVANTIS ngo  
  19. Tschechische Republik  Regionalbezirk Olomouc  
  20. Spanien Planjoven Concejalia de Juventud Ayuntamiento de Murcia   
  21. Ungarn Local Government of Hajdṹ Bihar County   
  22. Österreich Tips und Infos für junge Leute

Hintergrund:

Der Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern e. V. arbeitet seit 1995 im Platform-Netzwerk mit und hat den Status „Anerkannter Partner“. Die Angebote veröffentlicht der LJR M-V im Ferienkalender Mecklenburg-Vorpommern sowie im Internet. An den Platform-Aktivitäten nahmen 2010 insgesamt 1.840 Jugendliche teil. Spezielle Aktivitäten innerhalb des Platform Networks werden über das Programm „Jugend in Aktion“ finanziert. Der finanzielle Beitrag  für die Jugendlichen soll so gering wie möglich gehalten werden. Deshalb werden die Koordinierungskosten niedrig gehalten.

Podcast mit Irene Murphy vom Jugendarbeits- und Informationszentrum Galway, Irland (English)

(MP3; 4,4 MB)

Podcast mit Tessy Oth vom Service National de la Jeunesse, Luxemburg, und Clemens Rüdisser von Tips und Infos für junge Leute, Voralberg, Östereich (Deutsch)
(MP3; 5,8 MB)