Unsere Bilder vom Jugendgeschichtstag am 20.11.2014 im Schweriner Schloss

Kinder und Jugendliche von 26 Zeitensprünge-Projekten, in denen seit Jahresbeginn in ihren Heimatregionen geforscht wurde, präsentierten auf Schautafeln und Videos ihre Ergbnissen. Die Bandbreite der Themen reichte dabei von Projekten über Essgewohnheiten im Wandel der Zeit, über die NS-Zeit in Bad Doberan und die KZ-Gedenkstätte Wöbbelin bis zum Upcycling in Rostock.

Großartige kulturelle Beiträge begeisterten die jungen und älteren Zuschauer: Es wurde die Geschichte getanzt, musiziert, erklärt und diskutiert. Die Stellvertretende Landtagspräsidentin Silke Gajek, die jugendpolitische Sprecherin der Linken im Landtag, Jacqueline Bernhardt, der Staatssekretär aus dem Sozialministerium Nikolaus Voss und andere Gäste unterhielten sich lange mit den Jugendlichen. Es war was los im Schloss in Sachen Geschichte! Danke den Zeitenspringern 2014!

Hier nun unsere Fotos vom Jugendgeschichtstag 2014 im Schweriner Schloss am 20. November: