Antragsfristen für Maßnahmen der Internationalen Jugendarbeit im Jahr 2019

02.08.2018

Wer jetzt schon internationale Begegnungen und Freizeiten für 2019 plant, findet hier die Fristen und Links zur Beantragung von Fördermitteln aus dem KJP (Kinder- und Jugendplan des Bundes).

#omoh18: Internationale Jugendbegegnung und Konferenz in Prora, Foto: LJRMV
#omoh18: Internationale Jugendbegegnung und Konferenz in Prora, Foto: LJRMV

Wer jetzt schon internationale Begegnungen und Freizeiten für 2019 plant, findet hier die Fristen und Links zur Beantragung von Fördermitteln aus dem KJP (Kinder- und Jugendplan des Bundes) .

Hinweise:

  • Nur fristgemäß gestellte Anträge finden Berücksichtigung.
  • Diejenigen, die als Träger mit bundesweiter Dachorganisation über das Zentralstellenverfahren beantragen können, wenden sich bitte an Ihre Zentralstelle.


Es gelten unterschiedliche Antragsfristen für folgende Länder-Programme:


Hinweis zu Kofinanzierungsmöglichkeiten KJP/Erasmus+:

  • Grundsätzlich ist es nicht ausgeschlossen, Zuschüsse für eine Begegnungsmaßnahme sowohl beim KJP als auch im Programm ERASMUS+ Jugend in Aktion zu beantragen.
  • Die beantragten bzw. verwendeten Beträge sind jeweils gegenseitig anzuzeigen.


Für Projekte mit der Türkei:

  • Anträge für zusätzliche Unterstützung bei der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke der Mercator Stiftung http://www.jugendbruecke.de/
  • Die bisher möglichen Zuschläge für die Vor- und Nachbereitung gibt es begrenzt noch für Maßnahmen im Partnerland
  • Anträge auf Sprachmittlungskosten bei Projekten im Inland können gestellt werden.



Weitere Informationen: