Freie Plätze bei internationalen Freiwilligendiensten in Estland und Finnland

27.10.2020

Die Organisationen villaelba in Finnland und ESTYES in Estland suchen Freiwillige für verschiedene Projekte.

In Estland können Interessent*innen sich bei verschiedenen sozialen Projekten bewerben.

In Viljandi haben Freiwillige die Möglichkeit in einer Unterkunft für beeinträchtige Menschen mitzuarbeiten und beispielsweise für die Bewohner Nachmittage durch Aktivitäten wie Handarbeit oder Spiele zu gestalten oder die Bewohner zur Arbeit und Veranstaltungen zu begleiten. Weitere Informationen gibt es hier: https://estyes.ee/en/projects/hoolekandeteenused-karula-unit-center-for-people-with-special-needs/ 

In Türi unterstützen Freiwillige einen Sozialdienst für Menschen mit Beeinträchtigungen bei alltäglichen Aktivitäten sowie bei Veranstaltungen. Während des Dienstes werden die Freiwilligen von einem Tutor begleitet. Weitere Informationen gibt es hier: https://estyes.ee/en/projects/hoolekandeteenused-turi-kodu/ 

In Viljandi werden Freiwillige in der Stiftung Perekodu gesucht. Die Stiftung betreut Kinder und Jugendliche mit geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen. Die Hauptaufgaben der Freiwilligen liegen in der Betreuung der Kinder, der Unterstützung der Erzieher*innen bei alltäglichen Aufgaben sowie bei verschiedenen Aktivitäten. Weitere Infos unter: https://estyes.ee/en/projects/perekodu/ 

In Finnland sind Plätze bei dem Projekt "SIA-Solidarity in Action! frei". Freiwillige haben bei dem Projekt unter anderem die Möglichkeit sich in einem Jugendclub einzubringen und während verschiedener Aktivitäten Land und Leute kennen zu lernen, aber auch den jugendlichen die eigene Kultur näher zu bringen. Ziel des Projektes ist einen interkulturellen Austausch zu schaffen. Weitere Informationen zu „SIA-Solidarity in Action!“ und zur Bewerbung findet ihr hier: https://www.villaelba.fi/en/esc-in-finland/ 

Bewerbung: Bei Interesse an einem der Austauschprojekte wendet euch bitte direkt an die genannten Organisationen in Estland und Finnland. 

 Wenn ihr einen der Plätze bekommen habt, benötigt ihr auch noch eine Entsendeorganisation. Diese bereitet euch auf den Austausch vor und kümmert sich um organisatorische Dinge. Unser Referent für Internationales, Reinhold Uhlmann gibt euch gern Auskunft, wer dafür aus M-V in Frage kommt. Ihr erreicht Reinhold unter r.uhlmann@ljrmv.de bzw. 0385 760 76-16.

Teilnehmerinnen für internationalen Freiwilligendienst gesucht