Designelement des LJR

Wirklich schlaue Klassensprecher Güstrow – ein fröhlicher Report

Schülerinnen, die eine halbe Stunde vor dem Termin kommen und solche, die ebenso länger bleiben ... wer hätte gedacht, dass das zur Normalität einer Güstrower Regionalschule gehört? Rundum gut fühlte sich die Schülervertreterschulung am Mittwoch, den 17.11.2010 an der Inselseeschule an, die auf Initiative der Schulsozialarbeiterin Ines Lüders organisiert wurde.

In zweimal 2 Stunden wurde zunächst für die Sprecher und Stellvertreter der Klassen 5-7 und dann der Klassen 8-10 an folgenden Themen gearbeitet: Rechtliche Grundlagen, Selbstverständnis, konkrete Fälle. Die aufgeschlossenen Schüler_innen hatten alles zu bieten, was sich eine moderne Schule wünscht: sie waren wach, kritisch, neugierig und sie scheuten sich nicht, den Mund aufzumachen. So war es ein leichtes, die allgemeinen Spielregeln demokratischer Schulmitwirkung zu erläutern und über Chancen und Perspektiven zu diskutieren. Eine Schülerin engagiert sich zudem im Kreisschülerrat.

Wer die Homepage www.schule-am-inselsee.de besucht, wird außerdem feststellen, dass sich die Schule und mit ihr die Schulleitung der Bewertung von außerhalb stellt und überhaupt regelmäßig die Arbeit reflektiert.