Designelement des LJR

Bundesnetzwerk Kinder- und Jugendbeteiligung

Das Netzwerk ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Fachkräften aus dem Bereich Kinder- und Jugendbeteiligung.

Das Deutsche Kinderhilfswerk ist Initiator und Unterstützer des Netzwerks, das inhaltlich unabhängig arbeitet. Die Vision des Bundesnetzwerks ist eine selbstverständliche Beteiligungskultur in allen Lebensbereichen von Kindern und Jugendlichen sowie eine demokratische Gesellschaft, die allen Generationen die Aneignung von Beteiligungskompetenzen ermöglicht.

Das Netzwerk nimmt Einfluss auf Politik und Verwaltung durch direkte Kontakte, fachliche Stellungnahmen und gezielte Öffentlichkeitsarbeit. Mitglieder des Netzwerkes sind ausgebildete Moderator_innen, Trainer_innen für die Moderationsausbildung und langjährig erfahrene Praxisbegleiter_innen. Das Netzwerk versteht sich als "Think tank" für Positionen, Projekte und Aktionen.

Es setzt sich dafür ein, dass

  • das Beteiligungsrecht von Kindern und Jugendlichen weiter in den Gesetzen von Bund, Ländern und Kommunen verankert wird.
  • Beteiligung zum Qualitätsstandard in allen Planungs- und Entscheidungsprozessen wird
  • das Beteiligungsrecht durch erklärten Willen der Entscheidungsträger_innen, die Bereitstellung von Fachkräften und finanzieller Ressourcen umgesetzt wird
  • Beteiligung altersgerecht und zielgruppenfreundlich gestaltet wird
  • Menschen für Beteiligung qualifiziert werden
  • Beteiligung als wesentliches Element der Demokratie als Lebensform erlebbar wird

Mehr Informationen gibt es unter www.kinderpolitik.de oder  bei den Beteiligungsmoderator_innen in MV.